Sipan Island Sudurad harbor Elafiti islands archipelago near Dubrovnik

Elafitische Inseln

Karte Elafitische Inseln bei Dubrovnik

Komm auf die Elaphiten leise, störe nicht die Stille und Harmonie der unberührten Schönheit dieses Weltwinkels. Das ist nur im Sommer den Zikaden und Glühwürmchen erlaubt, dem Säuseln des Windes, einer vorbeifliegenden Möwe oder einem vom nächtlichen Fischfang schläfrigen und müden Fischer.

(aus: Die Elaphiten – Inseln der Hirsche, hrg. von Turistička naklada d.o.o., Zagreb 1998)

Die Elaphiten (kroatisch: Elafiti) – das sind dreizehn Inseln und Inselchen, die in der südlichen Adria zwischen Dubrovnik, der Insel Mljet und der Halbinsel Pelješac liegen. Nur die drei größten Inseln sind bewohnt: Koločep, Lopud und Šipan. Die weiteren kleineren Inselchen heißen:

Insel Olipa (südlich des Stonski kanal vor der Halbinsel Pelješac)
Insel Jakljan
Insel Tajan
Insel Crkvina
Insel Golec
Insel Mišnjak
Insel Kosmec
Insel Ruda
Insel Sveti Andrija (hier ist Urlaub im Leuchtturm möglich)
Insel Daksa (vor der Halbinsel Babin Kuk von Dubrovnik)

Der Name Elaphiten stammt aus dem griechischen elaphos, was übersetzt Hirsch bedeutet. Ob es jemals Hirsche gegeben hat auf diesen Inseln, ist fraglich. Man vermutet vielmehr, dass die hirschähnliche Form des Archipels ausschlaggebend für die Namensgebung war.

Auf den Inseln herrscht mediterranes Klima mit langen, trockenen Sommern und kurzen und feuchten, aber milden Wintern. Dank dieses Klimas sind die Inseln sehr grün und mit üppiger und typischer Mittelmeervegetation überzogen: Pinien, Kiefern, Zypressen, Lorbeerbäume, Johannisbrotbäume, Stechpalmen, Ginsterbüsche, Kapern, Myrten und viele Pflanzen mehr erwarten den Besucher.
Insgesamt leben ca. 1000 Menschen auf den Inseln.

Share and Enjoy

Comments are closed.