Zwei TV-Tipps zu Dubrovnik

Jul, 21 13 Autor(in): Melanie Balent | Keine Kommentare

An dieser Stelle mal zwei TV-Tipps für alle Noch-Unentschlossenen Spätsommerurlauber:

1. Schätze der Welt – Erbe der Menschheit

Dubrovnik, Kroatien

Sonntag, 28.07.2013, 19:45 – 20:00 Uhr, EinsPlus

Kurzbeschreibung:

Auf einem Felsen im Meer an der Küste Dalmatiens wurde im 7. Jahrhundert Dubrovnik gegründet und zum Schutz gegen Rivalen und Feinde mit kräftigen Wehrmauern versehen. Unwillkommene Gäste sollten durch Forts und tiefe Gräben abgehalten werden. Das in Kroatien gelegene Ragusa, wie es früher hieß, erlebte seine Blütezeit im Mittelalter. Weitsichtige Politik sicherte 450 Jahre lang die Freiheit der Stadt. Aber eine Feuersbrunst und ein Erdbeben im 17. Jahrhundert zerstörten einen Großteil der alten Bauwerke und töteten viele Menschen. Dennoch sind viele romanische, gotische und Renaissance-Kirchen, Plätze und Brunnen erhalten.

Was Erdbeben, Feuer und der Zahn der Zeit nicht ausgelöscht haben, litt in den Auseinandersetzungen auf dem Balkan. Der Krieg hat schwere Spuren der Zerstörung hinterlassen. Seit dem Kriegsende wird die 1991 beschossene Stadt wieder restauriert.

Die wertvollsten Natur- und Kulturdenkmäler der Welt schützt die UNESCO seit 1972 als “Erbe der Menschheit”. Die Fernsehreihe “Schätze der Welt” erzählt von diesen Orten in eindrucksvollen Bildern.

2. Dubrovnik, da will ich hin!

Freitag, 09.08.2013, 14:45 – 15:15 Uhr, 3sat

Kurzbeschreibung des Dokumentarfilms:

Die Altstadt von Dubrovnik gehört neben Venedig zu den schönsten und exklusivsten Städten am Mittelmeer. Vollständig umringt von einer wehrhaften und begehbaren Stadtmauer, ist die Altstadt selbst ein Kleinod aus Barockhäusern und verwinkelten Gassen. Mittendurch führt der Stradun, eine Flaniermeile, die das Pile-Tor mit dem Alten Hafen verbindet. Die Stadt an der Adria, gelegen in einer Exklave Kroatiens, hat über Jahrhunderte lang geschickt ihre Freiheit gegen mächtige Feinde wie Venedig verteidigt. 1991 wurde sie im Jugoslawienkrieg durch Bomben stark zerstört. Heute laufen fast täglich mehrere Kreuzfahrtschiffe das wieder aufgebaute Dubrovnik an, tausende von Touristen durchströmen die Altstadt.

In “Dubrovnik, da will ich hin!” erfährt Moderatorin Kerstin Gallmeyer von vielen Kuriositäten des alten Dubrovnik, die bis heute Bestand haben, sie streift durch die bergige ländliche Umgebung und unternimmt einen Ausflug auf die gegenüberliegende Insel Lokrum.

Share and Enjoy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Email
Print